Erweiterter Ordensrat in Bangui

IMG-20190328-WA0002
Die Teilnehmer mit Kardinal Dieudonné Nzapalainga, dem Erzbischof von Bangui. Auch Spiritaner.

Von Dienstag bis Samstag fand in unserem Provinzhaus St Charles in Bangui unser Erweiterter Ordensrat statt. Alle drei Jahre treffen sich die Mitglieder des Spiritanerordens, die in der Zentralafrikanischen Republik arbeiten (Einheimische sowie Mitbrüder aus anderen Provinzen – so wie ich) und zentralafrikanische Spiritaner, die in anderen Ländern tätig sind oder im Ausland studieren.

IMG-20190326-WA0002
Während einer kurzen Pause

Es geht darum zu schauen, ob und inwieweit die Beschlüsse des Ordenskapitels von 2016 in die Tat umgesetzt wurden, ob wir Dinge neu durchdenken müssen, ob sich uns neue Aufgaben stellen. Es geht um die Ausbildung von jungen Männern, die Spiritanermissionar werden wollen und es geht – leider Gottes viel zu viel – um’s „liebe Geld“.

IMG_20170701_162544 2
links: P.William bei seinem Besuch in Gbadolite während unserer Zeit im Kongo

Außerdem neigt sich die erste Amtszeit unseres Provinzials P. William Anfang Oktober dem Ende zu – und so standen schon jetzt Neuwahlen auf dem Programm. P. William ist euch sicher von dem ein- oder anderen Blogeintrag ein Begriff. Er hat in kurzer Zeit viele Dinge unseres Ordens in Zentralafrika neu strukturiert und konsolidiert, neue Projekte ins Leben gerufen und nicht zuletzt unsere kleine Kommunität in Mobaye tatkräftig unterstützt.

Vorgestern votierte eine knappe Mehrheit der Versammlung für P. Blaise, der zurzeit noch in Rom studiert und ab Herbst die Leitung unserer Provinz übernehmen wird.

Werbeanzeigen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s