Pastoralarbeit in Zeiten von Rebellion und Gewalt

Was tun gegen die „Geister des Bösen“, die unsere Stadt, unser Land nicht zur Ruhe kommen lassen? – Ich predige oft von ihnen.  Sie, die die Herzen der Menschen zerstören, und damit alles, was Sinn macht im Leben. Viele auch unserer jungen Leute, die in der Kirche engagiert sind, haben sich aus Wut und Zorn über die Repressalien der Seleka-Rebellen der gewalttätigen Anti-Balaka-Bewegung angeschlossen, haben sich magischen Ritualen unterzogen, damit die Waffen der „Feinde“ ihnen nichts anhaben können. Haben sich von den „Geistern des Bösen“ verführen lassen.

Aus Opfern sind Täter geworden.

 

Wie viel zählt das Leben eines Menschen? – Mir scheint, viele unserer Leute müssen dies erst wieder entdecken: „Alle Menschen sind gleich.“ – „Die Würde des Menschen ist unantastbar.“

In Verkündigung und Caritas versuchen wir das als Kirche umzusetzen. In ganz ganz kleinen Schritten, auch wenn wir immer wieder von neuen Gewaltexzessen hören, die unser Tun dann sinnlos erscheinen lassen.

Ein afrikanisches Sprichwort sagt: „Die beste Zeit, einen Baum zu pflanzen, war vor zwanzig Jahren. Die nächstbeste Zeit ist jetzt.“

Deshalb organisieren wir in der Pfarrei fast jedes Wochenende Treffen und Camps von verschiedenen Gruppen: Pfadfinder, Jugendverbände, Chormitglieder, Katecheten usw. Wir möchten möglichst viele unserer Christen aus den verschiedenen Dorfkapellen hier bei uns versammeln, zum gemeinsamen Beten, Arbeiten und Lernen. Immer steht an solchen Tagen auch eine Aussprache über die aktuelle militärisch-politische Lage auf dem Programm. Und wir erklären, warum die Kirche auf Dialog auch mit den Seleka-Rebellen setzt, und die Gegenbewegung der „Anti-Balaka“ NICHT unterstützt. Und warum der Weg der Rache niemals ein Weg ist, den ein Christ gehen kann.

Wenn ich darüber spreche, dann sitzen vor mir eine Reihe von „Anti-Balakas“. Ich weiß, dass einige von ihnen auch an Kämpfen beteiligt waren. Bleibt nur zu hoffen, dass sich für einen jeden von ihnen der Weg öffnet, der aus dem Kreislauf von Gewalt und Gegengewalt herausführt.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s