Issa und Ismaïl

905434-rca_ocha_200617_apercu_humanitaire
Der Osten. ©: Ocha

Die Kämpfe in der Basse-Kotto, das heißt in unserer Provinz, flammen immer wieder auf. Dabei kommt es aber nicht nur zu gewaltsamen Auseinandersetzungen zwischen den Seleka-Rebellen und den sogenannten „Anti-Balakas“, sondern oft ist die Zivilbevölkerung Zielscheibe einer der beiden Gruppen. Vor einigen Wochen habe ich auf diesem Blog von Guillaume, Héno und Dominique berichtet, die Opfer von Angriffen der Seleka geworden sind. Heute liegen in dem gleichen Saal des Krankenhauses von Gbadolite Issa und Ismaïl, zwei junge Männer, die zum Volk der „Mbororo“ – oder auch „Peul“ genannt – gehören. Das ist nun genau jene Volksgruppe, die den Großteil unserer Seleka-Rebellen stellt, welche Mobaye und die Basse-Kotto beherrschen. In den Augen ihrer Feinde, der Anti-Balaka, sind alle Mbororos Seleka-Kämpfer, ohne Unterschied.

Aber Issa und Ismaïl sind keine Seleka, sie trugen an jenem Morgen auch keine Waffen, als sie im Busch in der Nähe von Zangba ihre Kühe hüteten. Eine Gruppe bewaffneter Anti-Balakas hat einfach auf sie geschossen. Ismaïls Vater ist dabei ums Leben gekommen.

CIMG7394
Issa

Issa hat eine Kugel am Fuß getroffen und eine tiefe Wunde gerissen.

CIMG7391
Ismaïl

Schlimmer sieht es aber für Ismaïl aus: Mehrere Splitter einer Schrotpatrone sind in den Brustkorb eingedrungen. Er hat mir das Röntgenbild gezeigt. Man sieht deutlich im Bereich des linken Lungenflügels die verbliebenen Reste. Wenn Ismaïl spricht, dann lacht er auch und ist ganz zuversichtlich. Aber dabei atmet er nur oberflächlich. Wenn er nämlich tief Luft holt, dann löst das einen Hustenreiz aus – und er spuckt Blut. Im hiesigen Krankenhaus wird er jetzt behandelt – mit Antibiotikaspritzen. In der Hoffnung, dass sich die Splitter verkapseln. An eine operative Entfernung der Kugelreste ist nicht zu denken. Ich hoffe und bete, dass das alles gut geht. Auch Issa und Ismaïl helfen wir. Mit Euren Spendengeldern.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s